Exkursion nach Kaliningrad

„Jugend ohne Grenzen“ ist ein Projekt gemeinsam mit unserer Partnerschule in Kaliningrad. Es geht um den Einblick in ein anderes Schulsystem, Schüleraustausch und Begegnung. In der Woche vom 3.9-7.9. 2018 sind fünf Schüler des Beruflichen Gymnasiums unter der Leitung von Frau Wendt und Herrn Fischer in Kaliningrad zu Gast, erkunden Land und Leute und lernen eine ganze Menge, z.B. in der gemeinsamen Zeichenstunde mit den Architekturstudenten der Partnerschule. Einblick in den Schulalltag vor 100 Jahren gab es im Schulmuseum „Waldwinkel“ (Iljischewka). Hier ist durch private Initiative in einer alten Dorfschule eine beeindruckende und lebendige Dokumentation des Bildungssystems im ehemaligen Ostpreussen entstanden. Wir wünschen unseren Reisenden noch eine gute und interessante Zeit!