Stadtradeln 2022

Fotos: privat, Grafik/Typo: Canva.Edu

Auch in diesem Jahr wurde an der Arwed- Rossbach- Schule wieder fleißig für die Umwelt und die Verbesserungen für Fahrradfahrer im Straßenverkehr gestrampelt! Mit Erfolg! Die ARS verzeichnete in diesem Jahr ein, im Vergleich zum Vorjahr, um 1/3 vergrößertes Teilnehmerfeld. Unser Team erradelte insgesamt über 6100,00 km. Den 1. Platz im Gesamtranking verteidigte souverän Herr Hanus, der sich jedoch starker Konkurrenz, in erster Linie von J. Scheinpflug stellen musste, welcher auch bei den Schülern den 1. Platz belegt. Beide erhielten für Ihre sportlichen Leistungen das goldene Radler (natürlich alkoholfrei) überreicht!
Für das nächste Stadtradeln erhoffen wir uns ein noch größeres Teilnehmerfeld! Es lohnt sich und zaubert allen Teilnehmern ein, in der Regel, wunderbares Lächeln auf die Lippen! Radeln fetzt! In diesem Sinne: Sport frei! Euer Sportlehrer😉 (D. Lang-Wiese)

Info-Elternabend, Berufliches Gymnasium, 30.11.2022

Für Mittwoch, 30.11.2022, 18.30 Uhr laden wir herzlich ein zu einem Informationselternabend für das Berufliche Gymnasium.
An diesem Abend informieren wir ausführlich über den Bildungsgang Berufliches Gymnasium und die Spezialisierungsrichtungen an unserer Schule.
Wir freuen uns auf ihr Kommen und beantworten gerne ihre Fragen!

Grafik/Typo: Canva.Edu

Pausenversorgung Arwed-Rossbach-Schule

Für die Pausenversorgung an unserer Schule suchen wir dringend einen Betreiber.
Eine voll ausgestattete Küche steht zur Verfügung. Bei Interesse und für weitere Informationen melden Sie sich bitte gerne unter (0341) 9 44 23 0.

Typo: Canva, Grafiken von @konpap/ Canva.Edu

Tag der offenen Tür, 9.11.2022

Wir laden herzlich ein zum Tag der offenen Tür für das Berufliche Gymnasium an der Arwed-Rossbach-Schule am 09.11.2022 von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr ein.
Interessierte Schüler und Eltern können sich die Schule anschauen, mit den Lehrern ins Gespräch kommen und die Fachkabinette besichtigen. Wir freuen uns auf Ihren/Euren Besuch!

Foto von Kumpanat Phewpong, @gettyimages/ Canva/Edu

Theater – es geht wieder los!

„Zwei Häuser waren – gleich an Würdigkeit -Hier in Verona, wo die Handlung steckt, durch alten Groll zu neuem Kampf bereit …“

So beginnt die wohl berühmteste Liebesgeschichte aller Zeiten. Shakespeares „Romeo und Julia“ erzählt von verfeindeten Familien, romantischer Liebe, einer heimlichen Heirat und sehr radikalen Entscheidungen. 
Mit diesem Klassiker starten wir endlich wieder unsere gemeinsamen Theaterbesuche. Wer Lust auf Theater hat, kann sich bis zum 16.11.2022 vor dem Raum 318 (Hr. Lenz) auf die Liste eintragen.

Datum: 30.11.2022, 19.30-21.20 Uhr, Schauspiel Leipzig
Kosten: 10€
(sollten sich weniger als 10 Leute eintragen 14€)

Gegen das Vergessen – Studienfahrt nach Auschwitz

Foto: T. Lenz

Die Forderung, daß Auschwitz nicht noch einmal sei, ist die allererste an Erziehung. Sie geht so sehr jeglicher anderen voran, daß ich weder glaube, sie begründen zu müssen noch zu sollen.“ – Theodor W. Adorno 
Vom 3.10.-7.10.2022 besuchte eine Gruppe von insgesamt dreizehn Schülern des Beruflichen Gymnasiums die Gedenkstätte Auschwitz. Die Studienfahrt beinhaltete die Besuche des Stammlagers Auschwitz und des Vernichtungslagers in Birkenau. Intensive Auseinandersetzung, Austausch und Reflexion sowie ein Zeitzeugengespräch versuchten Unfassbares fassbar zu machen. Zum Abschluss der Fahrt gab es ein stilles Gedenken in Birkenau.

Karnity/ Polen 2022

Fotos: S. Wendt

Nach zwei Jahren Corona-Pause konnte es in diesem Jahr endlich wieder mit unserem Projekt Karnity /Olsztyn weitergehen. Vom 19.-21.09.2022 stand ein Besuch der Partnerschule in Olsztyn auf dem Programm, danach ging es zusammen mit polnischen Schülern weiter zum Schloss Karnity. Hier wird bis Samstag, 24.09, gemeinsam gearbeitet. Von der Arwed-Rossbach-Schule sind vier Zimmerer-Auszubildende und zwei Schülerinnen aus der Jahrgangsstufe 12 des Beruflichen Gymnasiums dabei. Wir wünschen allen Teilnehmern noch eine gute Zeit!

Lesung Deutschunterricht, Klasse A22/2

Foto: K. Holzschuh

Am 16.09.2022 fand im Rahmen des Deutschunterrichts der Klasse A22/2 des Beruflichen Gymnasiums eine Lesung mit Franziska und Arnulf Meifert statt. Thema war die Fülle an Herausforderungen in schwierigen Zeiten. Es folgte eine spannende Diskussion über die Frage, wie wir unsere Zukunft gestalten wollen.

Erneute Auszeichnung als „MINT-freundliche“ und „Digitale Schule“

Foto: (c) Sophie Arlet, Museen der Stadt Dresden

„MINT – Zukunft schaffen“ ist eine wissenschaftlich basierte Initiative, die gezielt junge Menschen für Naturwissenschaft und Technik begeistern will. Gefördert und ausgezeichnet werden Schulen, die überdurchschnittlich viel Engagement im Bereich der informatorischen und naturwissenschaftlichen Bildung leisten.
Wir freuen uns sehr, dass die Arwed-Rossbach-Schule auch in diesem Jahr wieder als „MINT-freundliche Schule“ und „Digitale Schule“ ausgezeichnet wurde. Die Auszeichnungen für insgesamt 17 Schulen in Sachsen wurden am 14.9.2022 in den Räumen der Technischen Sammlungen Dresden vom Amtschef des Staatsministeriums für Kultus Wilfried Kühner und dem Geschäftsführer und Vorstand von MINT Zukunft e.V. Harald Fisch übergeben.