Sächsischer Informatik-Wettbewerb

Grafik erstellt mit Canva (Edu)

„Es gibt keinen Grund, warum jeder einen Computer zu Hause haben sollte” so Ken Olsen, Gründer von Digital Equipment Corp. im Jahr 1977. * Olsens Prognose sollte sich in den nächsten Jahrzehnten definitiv nicht bewahrheiten.  Seit Mitte der achtziger Jahre zog der PC verstärkt in die Arbeitswelt ein, seit Beginn der neunziger immer mehr auch in den privaten Bereich. Auch das Unterrichtsfach Informatik etablierte sich in dieser Zeit.

Im Jahr 1993 organisierte das Schülerrechenzentrum Dresden den ersten „Dresdner Informatikwettbewerb“, hieraus entwickelte sich der Sächsische Informatikwettbewerb. Ziel war damals wie heute: Schülerinnen und Schüler für Informatik zu begeistern.

Schülerinnen und Schüler des Beruflichen Gymnasiums der Arwed-Rossbach-Schule nehmen regelmäßig am Wettbewerb teil. Nachdem in der dritten Januarwoche die Platzierungs- und Teilnahmeurkunden für die erste Runde (Dezember 2021) überreicht wurden, steigt jetzt die Spannung, ob es für die Erstplatzierten im März zum Landeswettbewerb nach Dresden geht.
Wir wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg!

*Quelle: PC Welt Ratgeber, Die spektakulärsten Irrtümer der IT-Geschichte, 25.12.2021

START-Stipendium 2022

Grafik erstellt mit Canva (Edu)

Kassem Taher Saleh wurde 1993 in Zhako (Irak) geboren und wuchs seit 2003 in Plauen/Sachsen auf. Er machte Abitur am Beruflichen Gymnasium in Plauen, absolvierte ein Bauingenieur-Studium an der TU Dresden, arbeitete als Bauleiter und ist seit 2021 Abgeordneter im Deutschen Bundestag. Eine echte Erfolgsgeschichte!
Ein ganz wichtiger Baustein auf seinem Lebensweg: Das START-Stipendium. Hier kann sich jeder Jugendliche mit eigener oder familiärer Einwanderungsgeschichte bewerben. 

START bietet eine einzigartige Förderung für drei Schuljahre. Man wird Teil des START-Netzwerkes, es gibt eine Vielzahl an Kursen, Workshops und eine individuelle Betreuung vor Ort. 
Willst Du neue Erfahrungen machen, Jugendliche aus ganz Deutschland treffen, deine Fähigkeiten stärken und dabei etwas Sinnvolles für Dich und die Gesellschaft tun? Dann bewirb Dich bis zum 6.März 2022 für ein START-Stipendium.
Alle Infos unten im Flyer zum Download oder unter www.start-stiftung.de 

Tram 15 ab 24.1.2022 wieder (fast) planmäßig

Es gibt gute Nachrichten! Das Bauende war zwar erst für Ende März terminiert, aber alles steuert jetzt auf einen deutlich früheren Abschluss der Bauarbeiten zu. Die Leipziger Verkehrsbetriebe kündigen an, dass die Tram Linie 15 ab Montag, 24.01.2022 wieder den gewohnten Linienweg zwischen Miltiz und Meusdorf fährt.
Da es wegen der Asphaltierungsarbeiten aber temporär zu Einschränkungen kommen kann, empfehlen wir auf jeden Fall sich tagesaktuell auf der Homepage der Verkehrsbetriebe zu informieren.

https://www.l.de/verkehrsbetriebe/kundenservice/aenderungen-im-linienverkehr/

Wir wünschen allen eine gute Fahrt!

Grafik erstellt mit Canva (Edu)

Wichtige Informationen zur Unterrichtsorganisation und zu den Regelungen zum Betreten der Schule unter Pandemiebedingungen – inkl. gültiger Festlegungen vom 14.01.2022 finden Sie unter Coronaregelungen zusammengefasst. (Stand 17.01.2022, 10:00 Uhr, voraussichtliche Gültigkeit bis zum 06.02.2022)

*** Es gilt eine generelle MNS-Pflicht in der Schule, einschließlich im Unterricht ***

Kochbuch, BVJ 21/2

Grafik: Canva (Edu), Foto: A.M.

Gemeinsames Essen tut einfach gut und verbindet uns. Frau Engelmanns Frage am Anfang des Schuljahrs „Was esst ihr eigentlich am liebsten, und wer kocht bei euch?“ wird immer gerne beantwortet.
Die Klasse Berufsvorbereitungsjahr 21/2 hat ihre Lieblingsrezepte gesammelt und zu einem kleinen Kochbuch zusammengestellt. Kostproben wurden natürlich zwischendurch auch mitgebracht. Entstanden ist eine bunte Mischung aus internationalen und einheimischen Rezepten.
In unserer Bibliothek kann man sich das Ergebnis anschauen und Anregungen für den eigenen Herd holen. Ein Aufgabe, die allen viel Spaß gemacht hat – Guten Appetit!

Auszeichnung beim Jugendwettbewerb „Forum Nachhaltiges Leipzig“

„Raspberry Pi“ sind kleine Einplatinencomputer. Entwickelt hat sie die gemeinnützige britische „Raspberry Pi Foundation“. Mit diesen „Mini-PC´s“ hat man einen einfachen und vor allem sehr günstigen Zugang zum Experimentieren und Programmieren. 

Grafik erstellt mit Canva.com (Edu), Foto: T. Mohr

Schüler der Arwed-Rossbach-Schule (Berufliches Gymnasium, Jahrgangsstufe 12) haben mit dem Raspberry Pi und Sensoren ein eigenes Messgerät entwickelt, mit dem man die Luftqualität in Unterrichtsräumen messen kann. Über ein Webinterface werden aktuelle Messwerte angezeigt. Ist die CO2- Konzentration überschritten, steigt auch die Virenbelastung – es muss also dringend gelüftet werden. Das kann helfen, dass aktuelle Infektionsrisiko deutlich zu senken und sorgt natürlich auch ganz allgemein für ein besseres Raumklima.

Das Projekt wurde vom Schülerforschungszentrum almaLab in Kooperation mit der Jugendzukunftswerkstatt „Nachhaltiges Leipzig“ gesteuert. Unterstützt wurden die Schüler von einem Informatikstudenten der Uni Leipzig.

Wir freuen uns sehr, dass diese Idee im Jugend-Wettbewerb des „Forum Nachhaltiges Leipzig“ ausgezeichnet wurde. Mit dem Projektgeld kann die Arbeit mit dem Raspberry nun fortgesetzt werden. Gratulation zu dieser tollen Anerkennung!

Frohe Weihnachten!

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern, dem Kollegium, den Mitarbeitern der Arwed-Rossbach-Schule und allen Lesern unserer Homepage – trotz allem – schöne Weihnachtstage und einen guten Start in das neue Jahr!

Science-Olympiaden 2021/2022

Grafik erstellt mit canva (Edu)

Die sportlichen olympischen Wettbewerbe sind allseits bekannt – wissenschaftlichen Wettbewerbe hingegen weniger. Faktenbasiertes und kompetentes Wissen ist aber essentiell für die Herausforderungen unserer Zeit . Bei den „Science Olympiaden“ kommen Jugendliche zusammen, meistern anspruchsvolle Aufgaben und entdecken ihre Talente.

Lino Riepenhausen aus der Klasse A21.2 des Beruflichen Gymnasiums hat sich gleich für zwei Disziplinen qualifiziert – und damit seine Lehrerin schon am dritten Schultag in der Klasse 11 verblüfft 🙂
Nach seiner erfolgreichen Teilnahme an der Biologie-Olympiade stand am Freitag, 3.12.2021, die nächste Runde des Chemie-Wettbewerbs auf dem Plan. Wir haben die Daumen gedrückt, und hoffen, dass es weiter zur nächsten Runde geht – vielleicht sogar in die Europäische Science Olympiade –  Viel Erfolg weiterhin!

Info-Elternabend am 01.12.2021 muss leider entfallen

Der Informationseltern-Abend am 01.12.2021 für das Berufliche Gymnasium kann leider nicht in Präsenz stattfinden und entfällt. Wir bieten alternativ Beratungsgespräche online an. Software-Installation ist dafür nicht erforderlich. Hardwarevoraussetzung ist lediglich ein Computer mit Mikrofon und Kamera. Vereinbaren Sie gerne einen Termin mit uns!

Grafik erstellt mit Canva (Edu)