Auszeichnung als „MINT-freundliche Schule“ und „Digitale Schule“ 2019

Die Arwed-Rossbach-Schule wurde am 30. September 2019 im Sächsischen Ministerium für Kultus erneut für ihre vielseitigen Aktivitäten und Erfolge in der informatorischen Bildung und der Digitalisierung ausgezeichnet. Aufgrund des überdurchschnittlichen Engagements der Lehrerinnen und Lehrer in ihrer täglichen Arbeit wurden die Leistungen unserer Schule in diesem Jahr sowohl mit dem Titel „MINT-freundliche Schule“ als auch mit dem Prädikat „Digitale Schule“ gewürdigt.
Die Ehrung „Digitale Schule“ ist wissenschaftlich basiert, verbandsneutral sowie unabhängig. Zur Veranstaltung am 30. September 2019 wurden sieben Schulen aus Sachsen als „MINT-freundliche Schule“ ausgezeichnet. Die Ehrung der „MINT-freundlichen Schulen“ in Sachsen steht unter der Schirmherrschaft des Kultusministeriums und der Kultusministerkonferenz (KMK), die Ehrung der „Digitalen Schulen“ steht unter der Schirmherrschaft der Beauftragten der Bundesregierung für Digitalisierung, Staatsministerin Dorothee Bär.
Zwei Auszeichnungen zeitgleich zu erhalten, freut uns natürlich besonders. Der Titel „Digitale Schule“ wurde uns zum zweiten Mal in Folge verliehen. Nach wie vor sind wir mit dieser Ehrung das einzige Berufsschulzentrum Sachsens.
Für uns ist dies Anerkennung und Ansporn zugleich unseren eingeschlagenen Weg engagiert weiter zu gehen.
(A. Engler, Schulleiter)