„Museum in clip“ – 2019

Was für ein Leben – mit neun Jahren der erste öffentliche Auftritt als Pianist. Freundschaften mit Goethe, Hegel, Heine, Humboldt. Bildungs- und Konzertreisen quer durch Europa. Mit nur 20 Jahren Bachs „Matthäus-Passion“ wieder aufgeführt, mit 26 Jahren Leiter der Gewandhauskonzerte in Leipzig. Bis zu seinem viel zu frühen Tod mit 38 Jahren umfasst das Werk von Felix Mendelssohn Bartholdy über 750 Kompositionen.
Auch der Schwester von Felix Mendelssohn-Bartholdy, der Komponistin Fanny Hensel, ist mittlerweile eine ganze Etage im neu gestalteten Mendelssohn-Haus gewidmet. Im neuen „Effektorium“ im Erdgeschoss kann man sich daran versuchen ein virtuelles Orchester zu dirigieren.

Ihren Besuch am 30.09.2019 im Leipziger Mendelssohn-Haus hat die Klasse A19.2 des Beruflichen Gymnasiums, im Rahmen des Projekts „Museum in a Clip“, mit kurzen Videoclips dokumentiert.
Die entstanden Clips können in Kürze auf dem YouTube-Kanal „Museum in a Clip“ angeschaut werden. Auf den Gewinner wartet auch in diesem Jahr eine mdr-studio-Tour für die ganze Klasse.