Megalopolis – Exkursion ins Grassimuseum

Museen für Völkerkunde geben Einblicke in andere Kulturen. Dieser Blick ist in der Regel aus der Perspektive europäischer Ethnologen. Das Grassimuseum Leipzig geht mit der Ausstellung „Megalopolis – Stimmen aus Kinshasa“ einen anderen Weg. Ein Künstlerkollektiv aus Kinshasa zeigt seinen eigenen Blick auf das Leben in der Hauptstadt der Demokratischen Republik Kongo. Am 6. Februar 2019 besuchte die Klasse A18.3 des Beruflichen Gymnasiums diese faszinierende Ausstellung.