Experimentiertage im almaLAB

Das Schülerforschungszentrum „almaLAB“ an der Universität Leipzig bietet Schülern vielfältige Möglichkeiten an interdisziplinären MINT- Projekten zu forschen und zu lernen. Unterstützt werden sie dabei von Lehramtsstudenten der naturwissenschaftlichen Fakultäten. Seit einigen Jahren kooperiert die Arwed-Rossbach-Schule schon eng mit dem almaLAB. 
Am 29. und 31.01 gab es für die Schüler der Klassen 11 des Beruflichen Gymnasiums zwei Tagesveranstaltungen mit vielen interessanten Themen im Bereich Chemie.
Der Mittwoch stand unter dem Leitmotiv „Sensorische Wahrnehmung“ und am Freitag drehte sich alles um Ernährung. Geforscht wurde zu Themen wie „Cyborgs – Science oder Science Fiction“ aber auch das beliebte Fastfood „Döner“ wurde unter die Lupe genommen.

Wir bedanken uns bei Herrn Herfurth und den Lehramtsstudierenden für diese gelungene und interessante Veranstaltung!