Gegen das Vergessen – Studienfahrt nach Auschwitz

Foto: T. Lenz

Die Forderung, daß Auschwitz nicht noch einmal sei, ist die allererste an Erziehung. Sie geht so sehr jeglicher anderen voran, daß ich weder glaube, sie begründen zu müssen noch zu sollen.“ – Theodor W. Adorno 
Vom 3.10.-7.10.2022 besuchte eine Gruppe von insgesamt dreizehn Schülern des Beruflichen Gymnasiums die Gedenkstätte Auschwitz. Die Studienfahrt beinhaltete die Besuche des Stammlagers Auschwitz und des Vernichtungslagers in Birkenau. Intensive Auseinandersetzung, Austausch und Reflexion sowie ein Zeitzeugengespräch versuchten Unfassbares fassbar zu machen. Zum Abschluss der Fahrt gab es ein stilles Gedenken in Birkenau.