Aktuelle Informationen
(Stand 30.04.2021, 9:30 Uhr)

Es findet Präsenzunterricht* gemäß Stundenplan (in Verbindung mit den Vertretungsplänen) statt. Große Klassen werden geteilt, wobei wochenweise je 1/2 Klasse im Präsenz- und 1/2 Klasse im Distanzlernen unterrichtet wird. Über die Teilung bei großen Klassen werden/wurden Sie per E-Mail informiert. Auch im Unterricht ist das Tragen eines MNS** vorgeschrieben. Ausnahmen sind möglich, falls ein ausreichend großer Mindestabstand eingehalten werden kann, z.B. bei Experimenten oder der Arbeit an Maschinen.
Ab 12.04.2021 werden alle Schülerinnen und Schüler sowie alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter 2x wöchentlich einen Corona-Selbsttest in der Schule durchführen (BE, KfB 1x pro Woche). Die Selbsttest-Kits sind für alle kostenfrei. Alle Schülerinnen und Schüler haben einmalig das Formular Einwilligungserklärung*** (Unterschrift Eltern bzw. volljährige Schülerin oder Schüler) abzugeben.

Für Gäste und Besucher
Die Schule ist an Schultagen ab 7:45 Uhr geöffnet. Der Zutritt erfolgt ausschließlich über den Haupteingang. Tragen Sie einen MNS** und desinfizieren Sie sich im Eingangsbereich die Hände. Im gesamten Schulgebäude ist ein MNS zu tragen.
Gäste und Besucher melden sich sofort nach Betreten der Schule im Sekretariat und legen dort unaufgefordert einen aktuellen negativen Corona-Schnelltestnachweis vor.
Die Mindeststandards des Hygienekonzepts der Arwed-Rossbach-Schule sind einzuhalten.

Alle SchülerInnen unserer Schule sind verpflichtet, sich täglich über die aktuellen Entwicklungen und Maßnahmen auf unserer Website zu informieren.

Engler (Schulleiter)

* Diese Informationen stellen den Planungsstand vom 30. April 2021 dar. Die Pandemieentwicklung oder politische Entscheidungen können zu geänderten Regelungen des Schulbetriebes führen. Die Inzidenzwerte der Stadt Leipzig liegen unter der kritischen Marke von 165.
** MNS … Mund-Nasen-Schutz , d.h. übliche medizinische Masken; Personen ohne MNS ist der Zutritt zur Schule verboten.
*** Das Formular Datenschutz/Einverständnis wird an die jeweilige Corona-Schutzverordnung angepasst. Ein in der Schule vorliegendes, unterschriebenes Formular behält inkl. der Anpassungen seine Gültigkeit. Ein Widerruf des/der Unterschreibenden ist möglich.

Informationen an die Ausbildungsbetriebe der dualen Ausbildung

Zum Ende des Kalenderjahres 2020 erfordert das aktuelle Pandemiegeschehen Maßnahmen in den Schulen, welche allen Beteiligten viel abverlangen. Die Lehrkräfte der Arwed-Rossbach-Schule unterstützen die Auszubildenden wo immer es geht, Sie als Ausbilderinnen und Ausbilder werden das Ihrige tun. Für unsere Auszubildenen sind die Bedingungen – auch mit Blick auf bevorstehende Prüfungen – nicht leicht. Bitte nehmen Sie mein Ausbilderinformationsschreiben zur Kenntnis, welches den Konsens von SMK, Zuständigen Stellen nach BBiG, vielen Ausbildungsstätten und Berufsschulen widerspiegelt.

Engler (Schulleiter)

Berufliches Gymnasium, Restplätze

Hinweis für Spätentschlossene

In der Arwed-Rossbach-Schule sind noch wenige Restplätze im Beruflichen Gymnasium zu vergeben. Wer sich in diesen Tagen noch entschließt, ein Abitur anzustreben, könnte bei uns noch zum Schuljahr 2019/2020 aufgenommen werden, falls die Aufnahmekriterien (Leistung, Alter) erfüllt werden.

Nach einem erfolgreichen dreijährigen Besuch des Beruflichen Gymnasiums für Technik (Schwerpunkt Bautechnik) oder für Informations- und Kommunikationstechnologie erlangen Sie die allgemeine Hochschulreife.

Viele weitere Informationen und einen Aufnahmeantrag finden Sie im Menü unter Berufliches Gymnasium.