15-Minuten-Gespräch mit Ausbildungsunternehmen

Sie suchen einen Praktikumsplatz oder möchten sich über Ausbildungs- und Duale Studienmöglichkeiten informieren? Am Freitag, 07.10.2022 von 15 – 19 Ihr finden zum wiederholten Mal die 15-Minuten-Talks mit Leipziger Ausbildungsunternehmen per Videotalk über Zoom oder per Telefon für Schüler und Eltern statt.
40 Unternehmen mit ihren insgesamt 100 Ausbildungsberufen laden auf ein ganz persönliches Gespräch ein und beantworten schnell und direkt alle Fragen rund um Praktikum, Ausbildung und Bewerbung. Mehr Informationen erhalten Sie in dieser PDF.

Und wie geht’s?
Auf der Internetseite // 15-Minuten-Talk mit Unternehmen der Stadt Leipzig über alle teilnehmende Unternehmen informieren und direkt einen Termin beim Wunschunternehmen über das Online-Buchungsportal buchen.

Berufsgrundbildungsjahr

Schülerinnen und Schüler der Oberschulen, welche im Sommer ihre allgemeinbildende Schule erfolgreich abgeschlossen und noch KEINEN Ausbildungsbetrieb gefunden haben, können sich in unserer Schule für ein Berufsgrundbildungsjahr (BGJ-Metalltechnik) bewerben.

Verbessern Sie Ihre Bewerbungssituation für einen Einstieg in einen metallverarbeitenden Beruf (z.B. Fertigungsmechaniker, Metallbauer, Mechatroniker u.v.m). Nach dem erfolgreichen Besuch des einjährigen Bildungsgangs in unserer Schule erfüllen Sie darüber hinaus Ihre Berufsschulpflicht. Nach dem BGJ können Sie jede beliebige duale Berufsausbildung einschlagen; in der Metallbranche KANN das BGJ als erstes Ausbildungsjahr anerkannt werden.

Bildquelle: www.countryflags.com

Leipzig hilft!
Über https://leipziger-crowd.de/ukraine-hilfe sammeln Stadt und Leipziger Gruppe Spenden für schutzsuchende Ukrainer in Leipzig und humanitäre Projekte in der Ukraine. Leipzig und Kiew verbindet seit sechzig Jahren eine Städtepartnerschaft. Die Hilfe kommt verlässlich an!

Aktuelle Hinweise für Hilfsmöglichkeiten und Sachspenden (keine Kleidung!!!) finden sie gesammelt auf:
https://freiwilligen-agentur-leipzig.de/5897-2/

Wir nehmen bestimmte Sachspenden auch an der Schule an (im Büro der Oberstufenberaterin Fr. Holzschuh) und leiten sie dann weiter an die zentrale Sammelstelle für Hilfsgüter am Leipziger Kohlrabizirkus.

An der Arwed-Rossbach-Schule nehmen wir an:*
– Powerbanks (funktionsfähig und geladen!) mit passenden Kabeln
– original verpackt: Kaffee, Energieriegel, Trockenfrüchte
– Taschenlampen + Batterien
– saubere Isomatten und Schlafsäcke (mit Transportsack/Gurt)
* die Liste wird ggfs. aktualisiert