Theaterbesuch, 17.3.2019

Am 17.März 2019 ging es wieder mit theaterbegeisterten Schülerinnen und Schülern ins Schauspiel Leipzig. Auf dem Spielplan stand Shakespeares Komödie „Der Widerspenstigen Zähmung“. Im englischen Sprachraum bezeichnet man dieses Stück seit Ende des 19. Jahrhunderts als „problem play“ – es ist  sehr frauenfeindlich. Im Schauspiel Leipzig wurde der Stoff umgekrempelt, neu interpretiert und die Machtverhältnisse gespiegelt. Vielleicht ist dieser Blick ja der realistischere?

Foto: unsplash, Gabriel Matula

Fotos vom Regionalwettbewerb „Jugend forscht“

Wir gratulieren unseren Teilnehmern ganz herzlich!

  • 2. Preis im Fachgebiet Physik: „Die Entwicklung eines einfachen Experimentieraufbaus für die Optimierung des Tesla-Ventils“ (Tobias Hanf, Jacob Lovis Vogler). Zusätzlich: MINT-Fördererpreis der Melhorn-Stiftung.
  • 3. Preis im Fachgebiet Physik: „Wie genau funktioniert mein Sonar?“ (Tim Noack)
  • Sonderpreis im Fachgebiet Physik: „Newtonpendel – wie funktioniert das?“ (Marcel Masri, Timon Günther, Marc Liam Heuser)
  • Das Projekt „Sinkende Blasen – wie geht denn das?“ (Conrad Berger, Elias Tolaba) erhielt die Auszeichnung „MINT-Sonderpreis“ der Gerda und Klaus Tschira Stiftung.

Fotos: Christian Hüller

Regionalwettbewerb „Jugend forscht“ 2019

Unter dem Motto „Frag nicht mich – frag Dich!“ startet heute, 7.3.2019, der Regionalwettbewerb Nordwestsachsen von „Jugend forscht“. 74 junge Forscher treten in insgesamt 43 Projekten im Neuen Rathaus Leipzig in der oberen Wandelhalle an. Von der Arwed-Rossbach-Schule gehen vierzehn Schüler des Beruflichen Gymnasiums mit sieben Projekten in den Wettbewerb.
Wer sich weiter qualifiziert, für den geht es beim Landeswettbewerb im April in Chemnitz in die nächste Runde.
Wir drücken unseren Teilnehmern die Daumen und wünschen viel Erfolg!

Ab 14.30 Uhr ist der Wettbewerb übrigens für alle interessierten Besucher geöffnet!