Exkursion Kunstkraftwerk Leipzig

Im „Kunstkraftwerk“ in der Saalfelder Straße wurde früher der Strom für die Bahnversorgung des Leipziger Westens erzeugt. Heute kann man hier „immersive“ Kunst erleben, also ganz tief in Kunstwerke eintauchen. Mit beeindruckenden Projektionen und Musik werden die Bilder der drei „Giganten der Renaissance“ – Michelangelo, Raffael und da Vinci in der alten Kesselhalle lebendig.
Am 30.4.2019 besuchte die Klasse A18.2 des Beruflichen Gymnasiums die Ausstellung.

Schulkinowochen Sachsen

In den Schulkinowochen kann man Filme auf der großen Leinwand erleben. Ein völlig anderes Erlebnis als auf den Bildschirm eines Smartphones zu schauen. Die Schüler der Jahrgangsstufe 12 des Beruflichen Gymnasiums haben am 29.3.2019 den Film „Welcome to Sodom“ angeschaut. In „Sodom“, so nennen die Bewohner ihren Stadtteil Agbogbloshie bei Accra, landet u.a. der europäische Elektroschrott. Vielleicht auch unser ausrangiertes Smartphone. Um die 6000 Menschen leben und arbeiten unter giftigen Bedingungen auf dieser gigantischen Müllhalde. Obwohl seit 1989 verboten, werden hierhin jedes Jahr ungefähr 250000 Tonnen Elektroschott verschifft.
Intensive Bilder von einem Ort, der für die Bewohner Hölle und Hoffnung zugleich ist.
Mehr Informationen hier: http://www.welcome-to-sodom.de/

Lantus [CC BY 2.0 (https://creativecommons.org/licenses/by/2.0)], bearbeitet mit canva.com

Filmprojekt 2019

Mit viel Engagement sind in der Projektwoche 2019 vier Filme zum Thema „Lernen und Motivation“ entstanden.
Auf den Youtube-Kanälen der SAEK Leipzig und der Medienwerkstatt Leipzig können „Solutions“, „Dunkle Vergangenheit“, „Der Lehrer hautnah“ und „Intrinsische Motivation“ jetzt angeschaut werden.
Viel Spaß dabei!
https://www.youtube.com/watch?time_continue=8&v=QI_7Lw77bVw
https://www.youtube.com/watch?v=rLAYt2_XnWk

Kunstunterricht Jahrgangsstufe 13

Angus Young / Druckgrafik/ Anna A.

Kurz vor den schriftlichen Abiturprüfungen waren die Kunstkurse der Jahrgangsstufe 13 des Beruflichen Gymnasiums noch einmal handwerklich-praktisch mit Rosenmesser und Hohlbeitel aktiv. Entstanden ist u.a. der hervorragende Linolschnitt von Anna. Eine tolle Druckgrafik!

Theaterbesuch, 17.3.2019

Am 17.März 2019 ging es wieder mit theaterbegeisterten Schülerinnen und Schülern ins Schauspiel Leipzig. Auf dem Spielplan stand Shakespeares Komödie „Der Widerspenstigen Zähmung“. Im englischen Sprachraum bezeichnet man dieses Stück seit Ende des 19. Jahrhunderts als „problem play“ – es ist  sehr frauenfeindlich. Im Schauspiel Leipzig wurde der Stoff umgekrempelt, neu interpretiert und die Machtverhältnisse gespiegelt. Vielleicht ist dieser Blick ja der realistischere?

Foto: unsplash, Gabriel Matula

Fotos vom Regionalwettbewerb „Jugend forscht“

Wir gratulieren unseren Teilnehmern ganz herzlich!

  • 2. Preis im Fachgebiet Physik: „Die Entwicklung eines einfachen Experimentieraufbaus für die Optimierung des Tesla-Ventils“ (Tobias Hanf, Jacob Lovis Vogler). Zusätzlich: MINT-Fördererpreis der Melhorn-Stiftung.
  • 3. Preis im Fachgebiet Physik: „Wie genau funktioniert mein Sonar?“ (Tim Noack)
  • Sonderpreis im Fachgebiet Physik: „Newtonpendel – wie funktioniert das?“ (Marcel Masri, Timon Günther, Marc Liam Heuser)
  • Das Projekt „Sinkende Blasen – wie geht denn das?“ (Conrad Berger, Elias Tolaba) erhielt die Auszeichnung „MINT-Sonderpreis“ der Gerda und Klaus Tschira Stiftung.

Fotos: Christian Hüller

Regionalwettbewerb „Jugend forscht“ 2019

Unter dem Motto „Frag nicht mich – frag Dich!“ startet heute, 7.3.2019, der Regionalwettbewerb Nordwestsachsen von „Jugend forscht“. 74 junge Forscher treten in insgesamt 43 Projekten im Neuen Rathaus Leipzig in der oberen Wandelhalle an. Von der Arwed-Rossbach-Schule gehen vierzehn Schüler des Beruflichen Gymnasiums mit sieben Projekten in den Wettbewerb.
Wer sich weiter qualifiziert, für den geht es beim Landeswettbewerb im April in Chemnitz in die nächste Runde.
Wir drücken unseren Teilnehmern die Daumen und wünschen viel Erfolg!

Ab 14.30 Uhr ist der Wettbewerb übrigens für alle interessierten Besucher geöffnet!