„Coronaregelungen“

Informationen zur Unterrichtsorganisation und Regelungen zum Betreten der Schule unter Pandemiebedingungen (kurz: Coronaregelungen)

Der Unterricht findet nach Stundenplan (inkl. Vertretungsplan) statt.
Wegen der aktuellen Inzidenzwerte der Stadt Leipzig ist der Zutritt und Aufenthalt in der Schule nur mit einem MNS* zulässig – einschließlich im Unterricht. Gleiches gilt für Gäste und Besucher der Schule.
Alle Schülerinnen und Schüler sowie alle Mitarbeiter müssen 2x wöchentlich einen kostenfreien Corona-Selbsttest** in der Schule durchführen (abweichende Regelungen gelten für KfB/BE-Klassen). Das Formular „Information zur Durchführung von Corona-Schnelltests und Einwilligungserklärung“ ist am ersten Unterrichtstag unterschrieben abzugeben. Bei Volljährigen reicht die eigene Unterschrift. In der Schule vorliegende Formulare des Vorjahres behalten ihre Gültigkeit. Alle Schülerinnen und Schüler nehmen am Präsenzunterricht teil (Ausnahme: ärztliches Attest oder schwangere Schülerinnen). Für Beurlaubungen oder Freistellungen gelten ausschließlich die Festlegungen der Sächsischen Schulbesuchsordnung.
Der Zutritt zur Schule erfolgt hofseitig über die Eingänge B und C. Desinfizieren Sie sich im Eingangsbereich die Hände.
Gäste und Besucher melden sich sofort nach Betreten der Schule im Sekretariat und legen dort unaufgefordert einen aktuellen negativen Corona-Schnelltestnachweis** vor.
Die Mindeststandards des Hygienekonzepts der Arwed-Rossbach-Schule sind einzuhalten.

Alle Schüler unserer Schule sind verpflichtet, sich täglich über die aktuellen Entwicklungen und Maßnahmen auf unserer Website zu informieren.

Engler (Schulleiter)

* MNS … Mund-Nasen-Schutz , d.h. übliche medizinische Masken; Besuchern ohne MNS ist der Zutritt zur Schule verboten.
** Auf den Selbsttest kann verzichtet werden, wenn die betreffende Person den vollständigen Impfschutz nachweist oder nach einer Covid-19 Erkrankung genesen ist (weiterführende Informationen).